Hier gibt es was Aktuelles über die Karamba Männcher

 

Karamba Männcher feiern ihren Geburtstag mit buntem Programm

Viel Stehvermögen brauchten die Fans in Stolbergs Arena „En de Kiss“ für die Frühkölschparty der Karamba Männcher, die anlässlich ihres 30. Bühnenjubiläums nun stattfand. Und das hatten sie wahrlich!

Der Einlass war bereits um 18.30 Uh, wo DJ Thomas im Schirme geschmückten Saal mit seiner stimmungsvollen Musik bis zu Beginn des offiziellen Abends und auch zwischendurch für viel gute Laune unter den Fans sorgte. Stefan Graff, der Moderator des Abends, kündigte wie gewohnt, jeden der Karamba Männcher an, der dann einzeln, seinem Liedwunsch entsprechend sich durch die Menschenmenge durcharbeitete und auf der Bühne Platz nahm. Der erste im Bunde war der Techniker Markus Groneschild, dann folgten Dirk Lüttke (Gitarre), Urgestein und Bassist Hardy Pauls, Börnie Pauls an der Quetsch und der seit Gründung des Vereins tätige Manni Kern, Trömmelcher, Gesang und Management.

Singen und Schunkeln

In Nullkommanix schafften die Jubilare es, das Publikum für sich einzunehmen und alle, die die Texte kannten, sangen und schunkelten dann auch sofort mit. Nach der gebührenden Begrüßung mit dem Titel „Schön, dat de dos bes“ ging es mit musikalischen Altertümchen, Stolberger Liedgut und gecoverten Stücken von bekannten Bands weiter.

Im zweiten Block kamen dann Kölner Karnevalslieder dazu. Jedes einzelne Stück wurde mit viel Beifall bedacht. Unter den Liedern waren „De Lörese“, das erste eigene Liedchen, das in der Atsch bei einem Polterabend entstanden ist, „E lecker Bierchen“, „Mädcher bütze“ und „Et letzte Bier“ von der bekannten Kölner Formation Brings. Und manches Lied, das an diesem Abend zu hören war, hatte gar einen kritischen Hintergrund,. So auch der Titel „Joode alde Zick“. In diesem berichteten die Musiker von der Zeit, in der man noch von einem Job gut leben konnte und von Minijobs nichts wusste.

Alle musikalischen Richtungen

Stolbergs älteste Mundartband bewegte sich mit ihrem Programm, das sie an diesem Abend präsentierte, stilsicher durch alle musikalischen Richtungen. Das begeisterte nicht nur die Gäste. Auch Schirmherr und Bürgermeister Dr. Tim Grüttemeier gratulierte zum Bestehen und erhielt im Gegenzug den Orden mit „Hätz und Siel“ und eine weitere Erinnerungsgabe. Zudem begrüßte Stefan Graff an diesem Abend die sogenannten „Spezies“ der Gruppe: Josef Wellmann, Gerd Düppengießer, Renate Frohnrath und Helga Hilgers.

Doch nicht nur die Karamba Männcher zeigten an diesem Abend ihr musikalisches Können. Als Kontrastprogramm traten die Gressenicher Blasmusikanten auf, die mit zünftiger Blasmusik Jung und Alt zum Mitklatschen und Schunkeln animierten. Und damir nicht genug. Zu später Stunde erschien zudem noch Carlos Cachafeiro. Auch er ist mittlerweile zu einer festen Institution im Stolberger Veranstaltungskalender geworden und hatte an diesem Abend die Rolle des Überraschungsgastes inne.

Der Stolberger mit spanischen Wurzeln bestach nur mit seiner Gitarre und Stimme. Sein Programm an diesem Abend war vielfältig: Er präsentierte die besten Songs der letzten vier Jahrzehnte und machte das 30. Bühnenjubiläum der Karamba Männcher zusätzlich zu einem Erlebnis der besonderen Art.

Perlenhochzeit

Die Karamba Männcher waren jedoch nicht die einzigen, die an diesem Abend ein Jubiläum feierten. Auch für Ulrike und Rolf Gussen (aktives Mitglied der Bläsergruppe) aus Gressenich war dies ein ganz besonderer Abend. Das Ehepaar feierte nämlich seine Perlenhochzeit. Sie sind seit 30 Jahre verheiratet und hatten befreundete Ehepaare anstelle einer privaten Feier zuhause zu 30 Jahre Karamba Männcher eingeladen. „Wir sind für die Karamba Männcher gekommen“, verriet eine der Gäste und fügte hinzu: „Und haben es nicht bereut.“ „Das Live-Konzert war einmal eine tolle Idee“, ergänzte ein anderer Gast und fügte an: „Und findet hoffentlich viele Nachahmer.“

Stolberg (Du weißt das du aus Stolberg bist)

„Karamba Männcher“: Start ins Jubiläumjahr

In der Gaststätte „Postwagen“ haben die „Karamba Männcher“ – hier mit Wirtin Uschi Breier – den Auftakt ihres Jubiläumsjahres gefeiert – verbunden mit der Vorstellung ihres Jubiläumsordens. Seit mittlerweile 30 Jahren ist die bekannte Stimmungsband unterwegs und macht gute Laune per Mundart und mit ihrer Musik.

30 Jahre De Karamba Männcher

Im Jahr 1985 gründete sich die Mundartband  “De Karamba Männcher
innerhalb des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Stolberg I .
Wir haben uns von Anfang an der rheinischen Mundart verschrieben. Mit unserer Musik wollten wir in erster Linie Stimmung und gute Laune verbreiten. Zunächst haben wir nur einige
Auftritte in der Karnevalszeit
gemacht. Mit der Zeit erweiterte sich das Auftrittsspektrum stetig und schnell waren wir neben der 5. Jahreszeit auch auf Familienfeiern, Betriebsfesten, Schützenfesten, und Stadtfesten etc. ständig zu sehen. Ob in Sälen, Kneipen, Zelten oder bei Open Air Auftritten - wir fühlten uns eigentlich überall recht schnell “wie zu Hause“.

Und am 5 Januar 2015 heist es
















Ein Zusammentreffen mit den Klüngelköpp aus Köln


Unser Sessionslied 2014
"Keene Karneval em Zillertal"



------------------------------
Unser Sessionslied 2013
-------------------"De Fönfte Johreszitt is (immer) do!"
---------------------------Unser Sessionsorden 2013

                                    
------------------------------Die Kegeltour 2012

Die heiß umkämpfte Kegelmeistermeisterschaft auf der “Karamba Männcher Team -Tour“ des Jahres 2012 wurde in Altendorf von unserem Tour - Chauffeur Josef Dondorf errungen. Erstmals ausgespielt wurde ein Pokalwettbewerb. Diesen konnte bravourös Udo Rombach aus unserm Helferteam für sich entscheiden.

                 Jungens, ihr wart einfach die besten.       

                      HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !

 


Stolberg-Münsterbusch.

Zur Feier des elfjährigen Bestehens der «Inde-Rebellen» standen die Jubilare mit den «Karamba Männcher» gemeinsam auf der Bühne, so dass die beiden Mundartgruppen der Region zusammen dem Publikum einheizten.

Karambas auf Facebook


Seit längerem präsentieren sich die Karambas auch bei Facebook, dem weltweit größtem Social Network.Die Anmeldung ist selbstverständlich kostenlos und daher würden wir uns freuen euch dort begrüssen zu können.Hier gibt es immer die aktuellen News, Berichte und alles Andere rund um die Karambas und ihr könnt eure Meinung dazu äussern, uns Anregungen, Wünsche oder was auch immer mitteilen.


Als ganz besonderes musikalisches Bonbon konnten “De Karamba Männcher“ den Gästen mit dem neuen, eigenen Weihnachtslied “Fröhliche Weihnacht“ präsentieren. Hierzu konnte der musikalische Freund der Gruppe, Stephan Nelles, mit seinen vorzüglich dargebotenem Dudelsackklängen gewonnen werden. Eine gelungene Darbietung !



Der “Karamba Männcher Kegelkönig“ des Jahres 2011

wurde auf der diesjährigen Tour unseres kompletten Teams (mit Fahrer und Helfern) nach Altenahr unser Gitarrist Dirk. Nach einem Wahnsinns - Finale bezwang er den neuen “ Vize“ - Quetschbüggels Börnie - und wurde somit würdiger Nachfolger des Vorjahressiegers, unserem Tontechniker Michel.  

                          HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH


Man darf ja mal von einem neuen Bus für die Band träumen.





Wann wird´s mal wieder richtig Sommer?... (Juli 2011)


Diese Frage betrifft in erster Linie das derzeitige Wetter, denn rein musikalisch sind wir im Sommer bereits bestens angekommen. Derzeit geht es für uns auf diverse Veranstaltungen angefangen von Familienfesten bis hin zu Sommerfesten aller Art. Auch für uns wieder eine schöne Abwechslung und eine gute Gelegenheit, einige besondere Titel zu präsentieren. Vielleicht sehen wir uns in Kürze.

Wer glaubt, De Karamba Männcher könnten nur


Wer glaubt, die De Karamba Männcher könnten nur der 5. und somit kälteren Jahreszeit etwas abgewinnen, der täuscht sich. Wir sind das ganze Jahr sozusagen in der Mission der Mundart-Klänge unterwegs und nutzen die Zeit zwischen Aschermittwoch und dem 11.11. um uns zum einen bereits auf die kommende Session in Form von Proben vorzubereiten und zum anderen, um auf Festen jeder Art für gute Stimmung zu sorgen.

Am 30 Oktober ist unsere Große Jubiläumsparty


Wenn man 25 Jahre auf der Bühne steht ist es ein Grund eine große Party steigen zu lassen. Ab 19.00 Uhr im Saal Angie´s in Stolberg Büsbach.
© De Karamba Männcher - 52222 Stolberg Elsaßstr. 34 - Tel: 02402-83850 Imressum